zufällige Doku

Yakuza Kino – Der japanische Gangsterfilm (arte Doku)


In den 60er Jahren entstand in Japan ein neues Filmgenre, „Yakuza Eiga“, zu deutsch: Yakuza-Filme. Mit Yakuza Eiga wird das Genre des japanischen Gangsterfilms bezeichnet. Im Goldenen Zeitalter des Yakuza-Films, den 60er bis 80er Jahren, stachen diese massenhaft produzierten Werke sogar die altbewährten Samurai-Filme aus. Das populäre Genre hatte sein eigenes Studio, die Toei, die zu einer Art „Yakuza Factory“ wurde. Dort waren manchmal mehr Verbrecher am Set als Leute von der Produktion.