zufällige Doku

Wohin treibt der Islam? (ZDF Doku)


Im Zeitalter der Globalisierung sind islamische und christlich geprägte Welt untrennbar miteinander verwoben. Europa ist eine der gemeinsamen Schnittstellen. Allein in Deutschland leben über vier Millionen Muslime. Die Vorbehalte gegenüber dem Islam sind nach wie vor riesig. Nach einer Umfrage aus dem Jahr 2006 waren über 80 Prozent der Befragten überzeugt, dass der Islam fanatisch sei und 60 Prozent waren der Meinung, er sei undemokratisch. Wie fanatisch also ist der Islam wirklich und passen Demokratie und Islam zusammen?

Wie ist das Zusammenleben von Muslimen und Nichtmuslimen möglich, welche Chancen und welche Schwierigkeiten ergeben sich beim Aufeinandertreffen der beiden Kulturen?

Die Dokumentation von Friedrich Klütsch und Daniel Gerlach begleitet Muslime und Nichtmuslime, die Antworten auf diese Fragen geben können. Es entsteht ein differenziertes und vielgesichtiges Bild des Islam jenseits gängiger Klischees. Dabei werden die neuralgischen Punkte des Zusammentreffens von Muslimen und Demokratie zum Thema und Leitfaden der Dokumentation. Aber es geht nicht nur um das Versuchsfeld Europa. Um dem Islam als Weltreligion gerecht zu werden, wird dieser Fokus bereichert und ergänzt durch Entwicklungen, wie sie unter anderem in Ägypten und Indonesien stattfinden.

#Globalisierung #Islam #Gesellschaft #Politik