zufällige Doku

Wir lebten Opel (WDR Doku)


Das letzte Auto aus Bochum

Es ist der letzte Zafira, der heute vom Band rollt. Ein Stück Geschichte geht damit in Bochum zu Ende. Die glorreichen Zeiten, in denen hier im Werk der Kadett, später der Astra und zum Schluss der Zafira gebaut wurden – alles vorbei.

Zehn Jahre lang kämpfte die Belegschaft gegen den Mutterkonzern in den USA und gegen das Hauptwerk in Rüsselsheim. Immer wieder gab es Hoffnung, dass Bochum vielleicht doch noch zu halten sei. Dann aber kam das endgültige Aus und nun wird der letzte Zafira ausgeliefert.

Der Film zeigt die letzten Tage im Werk und was aus einem einst kämpferischen Betriebsrat geworden ist. Er begleitet einen langjährigen Mitarbeiter und seine Familie – echte Opelaner eben. Er selbst wechselt jetzt in die sogenannte Transfergesellschaft und hofft, dass es da irgendwie weitergeht.

„Wir lebten Opel“ zeigt die Hochzeiten des Werks und den Niedergang, den Jubel und den Streit, Prominente und ihre Erinnerungen und Menschen, die von der Autoproduktion in Bochum abhängig sind. Was wird aus Bochum, wenn Opel nicht mehr da ist?

Ein Film von Matthias Fuchs, Marion Försching und Rainer Kuka
Redaktion: Klaus Fischer, Bruni Gebauer, Barbara Schmitz

Eine WDR Produktion, Copyright WDR Fernsehen