zufällige Doku

Walmart – Der hohe Preis der Niedrigpreise


Spätestens seit Michael Moore werden Dokumentationen in einem anderen Licht gesehen. Sie können aufrütteln und bewegen. Und genau das gelingt auch Robert Greenwald, der bereits Dokumentationen zu Themen wie dem Krieg im Irak oder Rupert Murdochs Medienimperium entwickelte. Greenwald nimmt hier ein Thema auf, über das man bislang relativ wenig wusste. Es gelingt ihm, den Moloch Wal-Mart bloßzustellen und zu zeigen, welch verheerende Wirkung solche Giganten auf kleine Gemeinden haben — und wie die Arbeitnehmer kontinuierlich ausgebeutet werden. Konterkariert wird dies durch Aufnahmen einer Wal-Mart-Veranstaltung, auf der einer der Executives von den großen Leistungen des Unternehmens schwärmt.