zufällige Doku

Vulkane – Naturgewalten (Phoenix Doku)


Völlig unvorbereitet kann es uns treffen: Innerhalb von Minuten werden ganze Städte zerstört und Tausende Menschen verlieren ihr Leben. Naturkatastrophen können die Welt für immer verändern. Diese Exklusiv-Reihe rekonstruiert anhand von nie gezeigten Archivaufnahmen und aufwändigen 3-D-Animationen die verheerendsten Katastrophen der letzten hundert Jahre – und zeigt uns, wie wenig wir dagegen ausrichten können.rnrnDie Entdeckungsreise beginnt auf der französischen Karibikinsel Martinique im Jahre 1902: Im Vulkanbecken des Mont Pelé erhitzen sich riesige Mengen Regenwasser und brechen als kochend heiße Schlammlawine über die ahnungslose Bevölkerung herein. Nach einer gigantischen Explosion verbreitet sich eine Glutwolke über der Insel. Die Katastrophe begründet die moderne Vulkanforschung.rnrnAm Beispiel eines Vulkanausbruches in Neuseeland wird deutlich, dass die Begleiterscheinungen eines Ausbruches gewaltiger sein können als die Eruption: Als am Heiligabend 1952 der Hang des Ruapehu in Neuseeland aufbricht, bringt die vulkanische Hitze einen Gletscher zum Schmelzen. Ein reißender Strom aus Asche und Wasser rast als Schlammlawine auf eine Eisenbahnbrücke zu und bringt diese zum Einsturz – gerade als ein vollbesetzter Zug sie überquert. Auf mehr als eine frühzeitige Warnung kann man auch heute bei einem Vulkanausbruch nicht hoffen – stoppen lässt sich die Naturgewalt nicht.

#Natur #Vulkane #Katastrophe #Phoenix