zufällige Doku

Vier Wochen Asyl – Ein Selbstversuch mit Rückkehrrecht (ARD/rbb Doku)


Ein Reporterteam des rbb zieht für vier Wochen in ein Asylbewerberheim – irgendwo in Deutschland. Die Journalisten werden unter den gleichen Bedingungen leben wie die Asylbewerber. Sie wollen wissen: Was ist dran an dem Vorwurf, der von vielen Hilfsorganisationen erhoben wird, die Lebensbedingungen in den Gemeinschaftsunterkünften seien menschenverachtend. Ihr Leben dort wird mit kleinen Kameras dokumentiert. Aus eigener Anschauung zeigt die Reportage, wie es ist, in Deutschland als fremd, geduldet oder abgelehnt zu gelten.