zufällige Doku

USA – Reich Auf Pump (arte Doku)


Diese ARTE-Doku aus 2007 spekulierte schon damals, dass die Verschuldung in den USA irgendwann zu einem Zusammenbruch des Finanzsystems führen wird. Das Problem in den USA ist, dass nicht nur der Staat extrem verschuldet ist, sondern auch die einzelnen Bürger mehr ausgeben als sie verdienen und zudem auch noch die Wirtschaft ein Handelsbilanz-Defizit hat. Wenn jeder mehr Geld zur Verfügung hat wird natürlicherweise die Wirtschaft angekurbelt, da mehr konsumiert wird und somit auch mehr Güter produziert werden müssen. Doch Kredite müssen auch irgendwann zurück bezahlt werden – und zwar mit Zinsen. Das Problem ist, dass der Staat mittlerweise nicht einmal in der Lage ist die Zinsen für seine Verschuldung aus den laufenden Einnahmen zu begleichen. Im Gegenteil, es müssen sogar neue Kredite aufgenommen werden, alleine um die Zinsen bestehender Kredite zurück zu bezahlen. Schulden zu haben ist in den USA etwas selbstverständliches, dabei wird oft nicht berücksichtigt, ob man überhaupt eine realistische Chance hat die Schulden jemals zu begleichen. Doch die Amerikaner sind Optimisten und hoffen, dass sich schon alles irgendwie ausgehen wird. Diese Doku spekulierte schon vor einem Jahr über mögliche Folgen dieses Systems, welche nun in Form der aktuellen Finanzkrise eingetroffen sind.

#USA #Geld #Finanzkrise