zufällige Doku

Teenie Mütter (rbb Doku)


Natascha und Sandra waren 15, als sie Mütter wurden. Autorin Gabriele Jenk hat sie kurz vor der Jahrtausendwende in Mütterwohnheimen in Frankfurt und Berlin kennengelernt. Mit einem Kamerateam begleitete sie die beiden auf dem Weg in die neue Rolle. Beide Mädchen gingen zur Schule, wurden von ausgebildeten Kräften betreut, aufgefangen und hofften auf ein Leben mit Liebe – Liebe, die sie von den eigenen Eltern nicht bekommen konnten. Jetzt, zehn Jahre später, fragt Gabriele Jenk nach: Was ist aus den beiden jungen Frauen geworden, was aus ihren Kindern?