zufällige Doku

Stunde Null – Von den letzten Schlachten zum Neubeginn: Bonn ’45


Ende 1944 erreicht der Krieg das deutsche Reichsgebiet. Von Osten rücken die Sowjets vor, von Westen und Süden die Amerikaner. Längst gehört die Lufthoheit den Alliierten. Ihre Bomber legen die deutschen Städte in Schutt und Asche. In erbitterten Abwehrschlachten stellen sich Wehrmacht, SS, Volkssturm und Hitlerjugend dem Feind entgegen und fügen ihm empfindliche Verluste zu. Doch der Untergang ist nicht mehr aufzuhalten. Dorf um Dorf, Stadt um Stadt fällt. Am 8. Mai 1945 schweigen die Waffen endgültig – Stunde Null in Deutschland. In den Ruinen der zerbombten Städte beginnt langsam der Wiederaufbau.