zufällige Doku

Seltene Tiere in Hessen – Perlmuschel, Eremit und Eisvogel (hr Doku)


Herta Eller-Bartl, heute 86 Jahre alt, hat in den sechziger Jahren mit ihrem Mann im Vogelsberg einen Film über das Leben des Eisvogels gedreht und kehrt heute noch einmal an die Drehorte zurück.

Den pfeilschnellen Eisvogel bekommt man – trotz seines auffälligen Gefieders – nur selten zu Gesicht. Schon in den sechziger Jahren haben Naturschützer in Hessen davor gewarnt, dass dieser „fliegende Diamant“ keine Nisthöhlen mehr findet, wenn immer mehr Gewässer begradigt und verschmutzt werden. Passend zu den beindruckenden Filmausschnitten erzählt Herta Eller-Bartl von den Schwierigkeiten, über ein Jahr lang versteckt in und an der Nidda zu drehen: die Aufzucht der Jungen, erste Flugversuche, Jagd auf Fische. Eingebaut in diese Rahmenhandlung sind weitere „Tierexoten“ in Hessen: Eremit, Steinkrebs, Äskulap-Natter und die wunderschöne Flussperlmuschel, die trotz aller Bemühungen von Naturschützern heute in Hessen nicht mehr zu finden ist…