zufällige Doku

Schwarze Szene (WDR Doku)


WDR-Moderatorin Bettina Böttinger ziehts im Sommer nach draußen. Für die Reportagereise „B. sucht“ verlässt sie das Fernsehstudio und besucht interessante Menschen an spannenden Orten und erhält dadurch Einblicke in Bereiche unserer Gesellschaft, die uns nicht jeden Tag begegnen. Blasse Gestalten mit langen schwarzen Mänteln, die sich auf Friedhöfen treffen, Satan beschwören und zum Schlafen den Sargdeckel zuklappen. Diese Klischeebilder von Menschen, die sich innerhalb der Schwarzen Szene bewegen, halten sich hartnäckig – obwohl die wenigsten ein Mitglied dieser Szene wirklich kennen. Bettina Böttinger hat in schwarze Kleidung gehüllte Frauen und Männer kennen gelernt und durfte eintauchen in ihre ganz unterschiedlichen schwarzen Leben. Denn – obwohl äußerlich schwarz – gibt es im „Schwarzsein“ so viele Individuen wie es in der „bunten Welt“ wohl unterschiedliche Farben gibt.