zufällige Doku

Schnell wie der Wind (3sat Doku)


Es gibt Menschen, die haben ihr Leben den Rennpferden verschrieben. Im Gestüt Isarland am Starnberger See werden Vollblüter gezüchtet: hochbeinige, edle Pferde, die Noblesse und Eleganz ausstrahlen. Doch man erwartet von ihnen auch Härte, Kampfgeist und Siegeswillen. Dabei sind die Galopper gleichzeitig exklusives Sportgerät und empfindsame Wesen.
Der Dokumentarfilm „Schnell wie der Wind“ beobachtet den Alltag im Gestüt Isarland am Starnberger See, das tägliche Training im Rennstall und den großen Auftritt beim Rennen. Prominente Pferdebesitzer wie Fritz Wepper und Helmut Finck, Jockeys und Züchter erlauben einen Blick hinter die Kulissen der elitären Turfgesellschaft. Sieg und Niederlage, Höhen und Tiefen, Pferdenarren, Amateure und Kenner und nicht zuletzt die Pferde selbst werden im Verlauf des Rennjahres 1998 begleitet.

#Pferde #Sport