zufällige Doku

Schlaflos im Krieg – Die pharmazeutische Waffe [arte]


In den USA und Japan forschte man seit den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts an der Entwicklung von Amphetaminen, doch die Herstellung war schwierig. In Deutschland verstärkten die Berliner Temmler-Werke in den 30er Jahren ihre Anstrengungen auf diesem Gebiet. 1937 gelang dem Chemiker Fritz Hauschild der Durchbruch, er entdeckte ein besonders effektives Amphetamin: das Methylamphetamin, das die Firma Temmler noch im gleichen Jahr unter dem Namen „Pervitin“ auf den Markt brachte
Doku-Tipp: „US-Kampfpiloten unter Drogen“
http://www.youtube.com/user/DDHecht2#grid/user/A4180474EA2B221E