zufällige Doku

Sanfte Medizin und satte Gewinne (Phoenix Doku)


Fast eine Milliarde Euro geben die Deutschen pro Jahr für „natürliche Heilmittel“ aus. Das Geschäft läuft auf Hochtouren, sogar bei schweren Krankheiten. So bieten auch immer mehr Kliniken zusätzlich alternative Heilmethoden an und einige arbeiten ausschließlich mit „natürlichen“ Therapien. „die story“ begleitet mehrere Patienten, die nach Krebs-Operationen alternative Kliniken aufsuchen. Zusätzlich zu Chemo- und Strahlentherapie werden sie mit Pflanzenpräparaten und Homöopathika behandelt. Einige nutzen die alternativen Produkte als Zusatzbehandlung, einige hoffen auf Heilung durch die „sanfte Medizin“.
Es gibt auch Ärzte, Kritiker und Patienten, die ausschließlich auf Alternativmedizin setzen, und das kann gefährlich sein. Für „traditionelle Heilmittel“ gibt es weniger strenge Kontrollen wie für Medikamente. Der Grund: Alternativ-Mittel gelten offiziell nicht als Medikamente. Es sind hunderte Produkte auf dem Markt, deren Wirksamkeit nicht wirklich getestet ist. Deshalb dürfen die Hersteller für ihre Produkte auch keine Werbung betreiben. Trotzdem schaffen sie es, ihre Heilmittel erfolgreich zu verkaufen. Die Strategien sind vielfältig. Und hinter den Kulissen wird ebenso wie in der klassischen Pharma-Industrie mit harten Bandagen um Marktanteile gekämpft.