zufällige Doku

Risiko Narkose – Wenn das Gehirn leidet (Phoenix Doku)


Nach schweren Eingriffen leiden Patienten häufig unter kognitiven Störungen. Postoperatives Syndrom – so bezeichnen Mediziner Verwirrtheitszustände nach großen Operationen. Auch wenn die Operation ein Erfolg war, kann sie das Gefühls- und Seelenleben des Patienten durcheinander bringen. Bei jedem dritten Risikopatienten tritt unmittelbar nach dem Eingriff eine vorübergehende Demenz auf. Besonders Ältere sind gefährdet. Die Reportage begleitet einen Herz-Patienten am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und einen Krebspatienten nach der Operation.