zufällige Doku

Rettung vor der Ölkatastrophe (National Geographic Doku)


Die Explosion der Bohrplattform „Deepwater Horizon“ am 20. April 2010 und die anschließende Ölpest im Golf von Mexiko zählen zu den größten Umweltkatastrophen aller Zeiten. Über einen Zeitraum von vier Monaten traten insgesamt über fünf Millionen Liter Rohöl aus dem Bohrloch aus, bis es schließlich am 16. Juli 2010 abgedichtet werden konnte. Hunderttausende verendete Tiere und eine noch kaum absehbare Schädigung des maritimen Lebensraums: Das ist die Bilanz der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko, die mit der Explosion der Bohrplattform begann.