zufällige Doku

Reich und Obdachlos – Schlaflos in Berlin (ZDF Doku)


Das Programm ist die Adaption des erfolgreichen BBC-Formats „Filthy Rich and Homeless“, das fünf „wohlhabende“ Freiwillige bei einem Perspektivwechsel begleitet. Das Format eröffnet dabei einen neuen Zugang zur sozialen Wirklichkeit in Deutschland. Vier Deutsche und ein Schweizer leben für neun Tage auf der Straße und in Obdachlosenunterkünften — ohne Geld, Handy und Laptop. Zunächst müssen sich die „Freiwilligen“ drei Tage lang allein durchschlagen. Dann treffen sie obdachlose Partner, die ihnen die Kompetenz zum Überleben auf der Straße vermitteln und Einblick in ihre Lebenswirklichkeit geben. Gemeinsam erkunden die ungleichen Paare Schlafplätze im Freien, Tageseinrichtungen und Schlafstätten. Die Motive der Protagonisten, an dem Projekt teilzunehmen, sind unterschiedlich. Dabei sind ein Graf aus Süddeutschland, der in einem Schloss wohnt und behütet aufgewachsen ist, eine Unternehmerin aus Hamburg, die eine neue Herausforderung sucht, ein Selfmade-Millionär aus der Schweiz, der davon überzeugt ist, dass jeder auf der Straße Geld verdienen kann, ein Geschäftsmann aus Berlin, der seine Heimatstadt von einer anderen Seite kennen lernen möchte, sowie ein erfolgreicher Facharzt aus München, der für neun Tage Frau und Kinder verlässt, um eine neue Lebenserfahrung zu

#Armut #Deutschland #ZDF