zufällige Doku

Panzerschlachten: Unternehmen Zitadelle – Schlacht bei Kursk (DMAX Doku)


(Teil 1+2) 5. Juli 1943 – der Tag, an dem in Russland Hitlers „Unternehmen Zitadelle“ beginnt. Über 2000 deutsche Panzer und Sturmgeschütze rollen zum Angriff gegen die Stadt Kursk, doch der Gegner ist vorbereitet: Die vierfache Anzahl an russischen Panzerfahrzeugen steht bereit, um das Vaterland gegen die Invasoren zu verteidigen. Nach der Niederlage vor Stalingrad hat sich die Front fast 300 Kilometer nach Westen verschoben, und die Wehrmacht steht unter Zugzwang. Hitler und das Oberkommando wollen mit einer gewaltigen Gegenoffensive die Wende einleiten. Eine der größten Landschlachten der Geschichte entbrennt. Im Juli 1943 entfesselte die Wehrmacht einen Panzerkrieg von nie dagewesenem Ausmaß gegen Stalins Rote Armee. Zu diesem Zweck hatten die Befehlshaber etwa 625.000 Mann, 9500 Geschütze und über 2000 Panzer zusammengezogen.