zufällige Doku

Nuklearexplosionen 1945-1998 (Isao Hashimoto Kurz-Doku)


Das geniale Video-Kunstwerk des japanischen Künstlers Isao Hashimoto. Das Video mit dem Namen „1945-1998“ zeigt eine animierte Weltkarte, auf der die 2053 (!) Atomtests und Explosionen, die weltweit zwischen 1945 und 1998 durchgeführt wurden, optisch und akustisch dargestellt werden. Anfangs sind nur sehr wenige und weit voneinander entfernte Detonationen zu sehen, aber der Verlauf des Videos sollte einen mehr als nachdenklich stimmen. Die ersten drei Detonationen repräsentieren das Manhattan-Projekt und die beiden Bomben zum Ende des Zweiten Weltkriegs. Nach ein paar Minuten geben sich die UdSSR und Großbritannien im nuklearen Club die Ehre und heizen die Bombentests erst richtig an. Auch wenn das Video nicht zwischen sub-kritischen „Sicherheits“-Tests und Voll-Detonationen differenziert, erhalten Sie eine gute Vorstellung vom Fieber des nuklearen Wettrüstens. Die Zeitlinie beinhaltet nicht die Atombombentests, die von Nordkorea im Oktober 2006 und Mai 2009 durchgeführt wurden.