zufällige Doku

Nordseereport: Der Tod und das Meer (NDR Doku)


„Der Deich zieht die Grenze zwischen ‚Hier bist du geschützt‘ und ‚Das bringt dich um‘.“ Was der Krimi-Autor Klaus-Peter Wolf über seine Geschichten und die ostfriesische Nordseeküste sagt, beschreibt auch gleichzeitig eindringlich und klar, in welchem Spannungsfeld sich das Leben auf und mit dem Meer bewegt. Denn auch in Zeiten, in denen die Seefahrt so sicher ist wie nie zuvor in ihrer Geschichte, kann die Nordsee zu einem gefräßigen Monster werden, das alles verschlingt. Wenn Schiffe verunglücken, Stürme toben oder ein Besatzungsmitglied über Bord geht, heißt es noch immer: Lebensgefahr. Trotz modernster Rettungsmittel und gut ausgebildeter Einsatzkräfte, die zu Lande, zu Wasser oder aus der Luft helfen können, ist die Gefahr, auf See zu sterben, niemals ganz gebannt. Zu unberechenbar Wind und Wellen, zu gering die Chancen, im kalten Wasser zu überleben. Der Tod und das Meer – zwei Naturgewalten, die seit Jahrhunderten untrennbar mit einander verbunden sind. Der Tod und das Meer, so heißt auch diese Ausgabe des Nordseereports. Um das Schlimmste zu verhindern, müssen sich Seefahrende vom Berufskapitän bis zum Hobbyskipper genau das bewusst machen – und sich dementsprechend gut vorbereiten.