zufällige Doku

No – Das Geheimnis der Stille (3sat Doku)


Mitten in der quirligen Großstadt des modernen Tokyo öffnet sich im Nationaltheater eine völlig andere Welt: Das einzigartige Nô-Theater, das mit seiner 600jährigen Tradition einen ähnlichen Stellenwert hat wie bei uns die Oper. Es ist ein faszinierendes Gesamtkunstwerk aus Maskentanz, Schauspiel, Musik und Dichtkunst und besticht durch Stille, Klarheit und Ästhetik. Exakte Vorgaben bestimmen jeden Schritt, jedes Wort, jede Bewegung. Von schweren, erlesenen Kostümen umhüllt bewegen sich die Darsteller wie in Zeitlupe über die Bühne — begleitet von drei Trommeln, einer Flöte und dem Chor — und erzählen Geschichten von Wut und Eifersucht, Reue und Hingabe. Atemberaubend sind die Momente der Stille, in denen alle Schauspieler, alle Musiker, und so auch das Publikum in konzentrierter Bewegungslosigkeit verharren. Diese einzigartige Dokumentation entführt nach Kyoto und Tokyo, portraitiert die berühmtesten Musiker und Schauspieler und erzählt in originellen Zeichentricksequenzen die Geschichte des Nô zur Zeit der Shogune. Zum ersten Mal durfte ein Kamerateam auf die Bühne des erlesenen Nationaltheaters in Tokyo und bei den Proben mit dabei sein. Einer der berühmtesten Nô-Meister, der mittlerweile verstorbene Hideo Kanze, vermittelt Geheimnisse der Schauspielkunst. Die seit langem erste Dokumentation über das Nô — für Japan-Freunde ein unverzichtbarer Filmgenuss!