zufällige Doku

Mathematik – Die Zahl Pi


Die Kreiszahl π (Pi) ist eine mathematische Konstante. Ihr Wert inklusive der ersten fünf Stellen ihrer Dezimalbruchentwicklung lässt sich wie folgt darstellen: Pi = 3,14159 …………. Die Kreiszahl beschreibt in der Geometrie das Verhältnis des Umfangs eines Kreises zu seinem Durchmesser. Dieses Verhältnis ist unabhängig von der Größe des Kreises. Die Kreiszahl wird mit dem kleinen griechischen Buchstaben Pi bezeichnet, dem Anfangsbuchstaben des griechischen Wortes περιφέρεια — peripheria („Randbereich“) bzw. περίμετρος — perimetros („Umfang“). Die Bezeichnung pi erschien erstmals 1706 in dem Buch Synopsis palmariorum matheseos (Überblick über die Hauptwerke der [mathematischen] Wissenschaft. Oder: Eine neue Einführung in die Mathematik) des aus Wales stammenden Gelehrten William Jones. Die Kreiszahl pi wird auch Archimedes-Konstante und nach Ludolph van Ceulen Ludolphsche Zahl genannt. Es existieren mehrere gleichwertige Definitionen für die Kreiszahl Pi. Gebräuchlich ist etwa die Festlegung als das Verhältnis des Umfangs eines Kreises zu seinem Durchmesser oder die Fläche eines Kreises mit dem Radius r = 1. In der Analysis ist es zweckmäßiger, zunächst den Kosinus über seine Taylorreihe zu definieren und dann die Kreiszahl als das Doppelte der kleinsten positiven Nullstelle des Kosinus (nach Edmund Landau).

#Mathematik #Wissenschaft