zufällige Doku

Luther gegen den Papst (arte Doku)


Angelegt als Mischung aus Dokumentation und Fiktion, beschreibt Jean-François Delassus in seinem Film das Leben und Wirken des Reformators Martin Luther, dessen freiheitliches Denken vom Zeitgeist der Renaissance inspiriert wurde.

Wer war Martin Luther wirklich? Eine gequälte Seele oder ein gütiger Familienvater? Ein in sich gekehrter Schriftsteller oder ein charismatischer Führer? Ein hingebungsvoller Pfarrer oder der Großinquisitor einer vom Bauernkrieg bedrohten Reform? Durch die Freiheit des Denkens, die er für sich in Anspruch nahm, zeichnete er sich als Mensch der Renaissancezeit aus, doch gleichzeitig verurteilte er die Lebensweise dieser Zeit, die er als zu liberal, humanistisch und genusssüchtig empfand. Angelegt zwischen Dokumentation und historischer Fiktion, zeigt der Film das Leben und den Kampf des Mannes, der durch seine Reden und Schriften die katholische Kirche aus vielen Teilen der nördlichen Hälfte Europas vertrieben hat.