zufällige Doku

Löcher im Netz: Was wissen wir über das Leben, über das Bewusstsein und die Zeit? (3sat Doku)


Wissenschaftlicher Fortschritt hat die Welt berechenbar gemacht. Doch noch nie war die Frage nach dem, was wir nicht wissen so spannend wie heute, denn Wissenschaftler stehen vielfach an grundsätzlichen Grenzen.
Der Hunger nach Erkenntnis hatte die Menschen einst aus dem Paradies geworfen. Geblieben ist die Sehnsucht zu erkennen – in der Hoffnung, dass das mühsam erworbene Wissen uns irgendwann wieder zurückbringen wird. Wir nutzen das Wissen, um die Welt bunter zu machen, aufregender.

Doch wohin hat es uns verschlagen? Wir blicken in die Welt, um den Ort, an dem wir uns befinden, zu verstehen – seine Substanz, seine seltsamen Dimensionen. Wir haben uns an ein Leben in Raum und Zeit gewöhnt und glauben, was in den Netzen der Wissenschaftler hängen bleibt. Doch das Netz hat Löcher.