zufällige Doku

Länder Menschen Abenteuer: Island – Feuer im Herzen (SWR Doku)


Island wird jeden Tag ein Stück neu erschaffen durch Vulkane, Geysire, Wasserfälle, heiße Quellen, durch Gletscher und das Meer. Hier befinden sich Naturgewalten der Superlative: der größte Gletscher Europas außerhalb der Polarregion, die mächtigsten Wasserfälle und die aktivsten Vulkane.

Alles ist in Bewegung, alles ist im Werden. Island ist 20 Millionen Jahre jung, der Rest der alten Erde etwa vier Milliarden Jahre alt. Die Natur des Landes ist menschenfeindlich: Im Sommer steigen die Temperaturen nicht über 15 Grad und der Wind weht kalt und heftig.

Der Winter ist dunkel und feuchtkalt. „Was soll ich hier?“ haben sich viele Isländer immer wieder gefragt und sind doch geblieben oder wieder zurück gekehrt. Und sie machen mehr aus der außergewöhnlichen Natur als je zuvor.