zufällige Doku

Kurt Georg Kiesinger – Der vergessene Kanzler (ARD Doku)


Kurt Georg Kiesinger – der Kanzler der ersten Großen Koalition, der einzige Kanzler, der NSDAP-Mitglied war, der Mann, der mit knapp drei Jahren die kürzeste Amtszeit aller bisherigen Bundeskanzler innehatte – ein Mann, der deutsche Nachkriegsgeschichte geschrieben hat. Und doch scheint er aus dem öffentlichen Bewusstsein nahezu verschwunden. Dabei steht Kiesinger beispielhaft für die Verstrickung in den Nationalsozialismus, für den guten Willen, Deutschland zu modernisieren, die deutsche Teilung nicht weiter zu zementieren, aber auch für den offenbar unlösbaren Konflikt zwischen der jungen Generation und den alten Autoritäten. Welche Spuren hat er hinterlassen? War er wirklich nur ein Mann des Übergangs? Ein Politiker ohne Eigenschaften?