zufällige Doku

Kollision der Kontinente (BBC Doku)


Der Himalaya ist nicht nur das höchste Gebirge der Welt – er wächst auch jährlich um 5 Zentimeter. Die Ursache für die Auffaltung von Gebirgen ist die Kontinentaldrift, die Bewegung tektonischer Platten auf dem flüssigen Erdmantel. Sie sorgte dafür, dass einst Kontinente entstanden oder in Teile zerrissen wurden. Dieser Prozess findet seit Urzeiten auf der Erde statt. Vor etwa 300 Millionen Jahren existierten zwei Megakontinente: „Laurasia“ (bestehend aus Nordamerika, Nordeuropa und Asien) und „Gondwanaland“ (Südamerika, Afrika, Antarktika und Australien). Die Kontinentaldrift führte zu einer Kollision der Superkontinente, die einige Millionen Jahre dauerte. Dieses Spiel der Urgewalten setzt sich seitdem unendlich langsam fort.