zufällige Doku

König Carl Gustaf und Königin Silvia von Schweden (PHOENIX Doku)


Sie war Hostess, er noch Kronprinz. „Es hat klick gemacht“, hat Carl Gustaf später den Moment beschrieben, in dem er Silvia kennen lernte. Vier Jahre später waren sie verheiratet. Mit Silvias Einzug ins Stockholmer Schloss schossen die Sympathiewerte der Königsfamilie in unerreichte Höhen. Bei den Olympischen Sommerspielen 1972 in München war Chefhostess Silvia Sommerlath zuständig für die Betreuung der V.I.P.-Gäste. Ein junger Mann war von ihr ganz besonders angetan – der schwedische Kronprinz Carl Gustaf. Gegen Ende der Spiele stellte der Kronprinz seine neue Freundin sogar der königlichen Familie vor. Ihre Verlobung gaben sie indes erst vier Jahre später bekannt. 1976 wurde Silvia Renate Sommerlath Königin von Schweden. Aufgewachsen ist die Heidelbergerin in Brasilien, dem Heimatland ihrer Mutter.

#Geschichte #Royal #Phoenix