zufällige Doku

Kategorie C – Deutsche Hooligans


Im Vorfeld der WM 2006 fährt ein Filmteam nach Leipzig, um dem Phänomen der Fußballgewalt nachzuspüren. Dabei lernt man Hooligans und Ultras der beiden Vereine (Lok und Sachsen) kennen. Die Hools erscheinen freundlich, auskunftsbereit und treffen sich mit Gleichgesinnten zu verabredeten Schlägereien fernab der Stadien. Die Ultras halten militanten Lokalpatriotismus hoch, verweigern die Kooperation mit dem Filmteam, bedrohen es gar, und tragen ihren Kampf ins Stadion. Für die Polizei sind sie Fans der Kategorie der C, eine Gefahr für die Allgemeinheit.