zufällige Doku

Imperium der Päpste – Duell zwischen Kreuz und Krone (PHOENIX Doku)


Folge 1 von 3 – König oder Papst – wer ist Herrscher über die Welt? Mit dem berühmten „Gang nach Canossa“ kommt es zum Showdown im Kampf über die lang schwelende Frage. Auf der Bergfestung Canossa unterwirft sich der deutsche König dem Papst. So entsteht ein Reizmythos, der die Deutschen seit tausend Jahren beschäftigt. Wir denken an Schmach und Erniedrigung. Aber stimmt das Bild von dieser Geschichte? Hat nicht vielleicht der deutsche König Heinrich IV. ein egoistisches, selbstbezogenes Spiel vor den Mächtigen der Welt abgezogen,um Kaiser werden zu können? Der Film untersucht den „Fall Canossa“ und rekonstruiert mit Hilfe von Wissenschaftlern die wahren Begebenheiten.
Die Geschichte der Päpste mancher Jahrhunderte liest sich wie ein Logbuch des Krieges. Canossa war nur Auftakt eines Kampfes, der noch Jahrhunderte fortgesetzt wurde. Eine neue Runde in dem Konflikt wird eingeläutet, als Frankreich sich in die Kirchenpolitik einmischt. In dieser Zeit droht das christliche Abendland zu zerfallen. Sieben Päpste regieren von Avignon aus die Geschicke der Christenheit. Maximilian Schell folgt den Päpsten ins südfranzösische Exil. Noch heute legt der prachtvolle Papstpalast von Avignon ein eindrucksvolles Zeugnis von der Macht der Päpste ab. Mitreißende Bilder fangen die architektonischen und künstlerischen Meisterleistungen ein und lassen den Betrachter erahnen, was für ein Leben die Päpste in den Gemächern führten. Mit der Wahl eines Gegenpapstes in Rom wird die Kirche in zwei Lager gespalten. Papst und Gegenpapst rufen zu Kreuzzügen gegeneinander auf, im Willen, sich gegenseitig zu vernichten.