zufällige Doku

Im Land der Katharer (Phoenix Doku)


Das Land der Katharer ist seit jeher auch für diejenigen eine wichtige Station, die auf spiritueller Suche sind. Auf dem Jakobsweg pilgern Jahr für Jahr Gläubige an mittelalterlichen Klöstern und Burgen vorbei. Bis heute ist das Land der Katharer eine der geheimnisvollsten Regionen Frankreichs geblieben.

Zwischen Mittelmeer und spanischer Grenze liegt das sagenumwobene Land der Katharer. André Authiers große Leidenschaft ist die Geschichte dieser Region. In seiner Freizeit fliegt er mit der Cessna übers Land, um Touristen die Burgen zu zeigen und ihnen die Geschichte der Katharer zu erzählen. Seine Leidenschaft für die Region teilt er mit David Massot aus Carcassone. Seit Jahren ist der Archäologe im Katharerland unterwegs, um bei Ausgrabungen und Restaurierungsarbeiten zu helfen.

Im Katharerland fließen die Wasser von Mittelmeer und Atlantik zusammen: Der Canal du Midi verbindet beide. Wir begleiten einen der letzten Binnenschiffer auf seiner Strecke zwischen Castelnaudary und Narbonne. Die katharische Mittelmeerküste hat eine alte Fischfangtradition. Thunfisch wird wie in der Antike gefangen: nur mit einem Netz und kleinen Booten. 24 Stunden sind die Fischer unterwegs, ein Männerjob – aber auch einige Frauen sind dabei, wie Chantal Navaret. Diese Art des Fischfangs soll jetzt von der EU verboten werden.