zufällige Doku

Im Fadenkreuz der Attentäter: Che Guevara – Bolivien 1967 (BBC/Phoenix Doku)


Am Morgen des 9. Oktober sendet die Armee in La Paz eine Radionachricht. Sie enthält nur drei Worte: ‚Tot oder lebendig‘. Die Antwort aus dem Palast des Präsidenten lautet: ‚Tot‘. Nur wenig später durchbricht ein Schuss die Stille des Dorfes und beendet das Leben des inhaftierten Ernesto Guevara de la Cerna. Das Militär begräbt seine Leiche an einem Ort, der 30 Jahre lang ein streng gehütetes Geheimnis bleiben sollte. Erst 1997 werden die Überreste des Revolutionärs Che Guevara nach Kuba zurückgebracht.