zufällige Doku

‚Hitler, wie ich ihn sah‘ – Die Fotografen des Diktators (ZDF History Doku)


Sie waren immer in seiner Nähe und setzten ihn in Szene. Sie fertigten tausende Fotos von ihrem Idol und machten ihn zur Volksikone seiner Zeit. Dabei waren es im Wesentlichen drei Fotografen, die Hitler auf Schritt und Tritt begleiteten: der Vertraute und „Starmacher“ Heinrich Hoffmann, dessen Angestellte Eva Braun und der Kameramann Walter Frentz. Alle drei waren dem politischen Aufsteiger bedingungslos ergeben, alle drei genossen sein uneingeschränktes Vertrauen, alle drei profitierten finanziell von ihm. Heinrich Hoffmann, der Hitler von Beginn an unterstützte, errichtete mit dessen Hilfe ein millionenschweres Presseimperium. In so genannten „Raumbildern“, Vorläufer der heutigen 3D-Technik, lieferte er den Deutschen einen „Führer zum Anfassen“. „ZDF-History“ beleuchtet das intime Verhältnis zwischen Hitler und seinen Fotografen und zeigt, wie sehr sie das Bild des Diktators prägten.