zufällige Doku

Heimlich in der DDR – Die Kaderschmiede für West-Revolutionäre (ZDF Doku)


Konspirativ gingen West-Kommunisten in den 70er und 80er Jahre zur einjährigen Kaderschulung an die Jugendhochschule Wilhelm Pieck der DDR. Es war ein Kulturschock für die Westler. Dem Osten hat es letztlich nichts genutzt, doch welche Rolle spielten die Revolutionäre in der BRD? Die Hochschule existierte von 1946 bis 1990 – obwohl die Geschichte in der DDR spielt, ist es eine Geschichte aus der BRD. Die andere Gruppe der „DDR-Gäste“ waren Funktionäre der westdeutschen DKP.