zufällige Doku

Göring – Eine Karriere (ZDF Doku – komplett)


Hermann Görings Tod war so theatralisch wie sein Leben. Vom Nürnberger Tribunal zum Tode verurteilt. Die letzten Wochen des Kriegs hatte er damit verbracht, seine zusammengeraubten Kunstschätze in Sicherheit zu bringen. In völliger Verkennung der Lage glaubte Göring, er könne einen Frieden mit den Alliierten aushandeln, aus Hitlers Schatten heraustreten und seine Nachfolge übernehmen. Angestachelt von Görings Intim-feind „Martin Bormann“ ließ Hitler den „Verräter“ Göring von der SS verhaften und all seiner Ämter entheben. Am 7. Mai 1945 ging der „Reichsmarschall“ in amerikanische Gefangenschaft. Am Ende wurde Göring vom Tribunal in allen Punkten für schuldig befunden und zum Tod durch Erhängen verurteilt. Jedoch beging er am 15. Oktober 1946, wenige Stunden vor der Urteilsvollstreckung, mit einer Giftkapsel Selbstmord. Zeitzeugen berichten von den mysteriösen Geschehnissen um Görings Selbstmord.