zufällige Doku

FSK18: Ab wann sind wir erwachsen? (SWR Doku)


Führerschein, wählen dürfen, eigene Wohnung: das sind Dinge, die viele mit Erwachsensein verbinden. Aber ist es wirklich so einfach? Macht uns allein das schnöde Alter wirklich zu reifen, verantwortungsvollen Mitgliedern der Gesellschaft? Und wollen wir überhaupt etwas sein, das so dermaßen langweilig klingt? Meredith Haaf ist zu Gast im Klub und sie sagt: ‚Erwachsenwerden ist heutzutage total ambivalent besetzt. Unsere Generation ist mit so viel Wohlstand aufgewachsen, dass das Abnabeln von Zuhause oft unattraktiv ist, weil man Angst hat, schlechter dazustehen‘. Für sie hat Erwachsenwerden viel mit Verantwortung zu tun.