zufällige Doku

Fische des Glücks – Koi (arte Doku)


Ein Koi-Karpfen, etwa 35 Kilo schwer und 1,10 Meter lang, geht auf Reisen – von Japan in die Schweiz. In Hiroshima wurde der gelbe Riesenkoi großgezogen, nun soll er ein Luxusleben genießen mit Blick auf die verschneiten Gipfel des Mont Blanc. Ein Liebhaber hat das 60.000 Euro teure Tier für seinen Teich bestellt. Die Dokumentation berichtet von dieser außergewöhnlichen Reise. Und sie erzählt von der japanischen Tradition des Koi-Züchtens, einem Wissen, das von Generation zu Generation wie ein Schatz gehütet und am liebsten ausschließlich im eigenen Familienkreis weitergegeben wird.

(Übernommen von http://programm.ard.de/)