zufällige Doku

(Er)leben auf Niederländisch – Traditionen, Trends und Träume im Nachbarland (PHOENIX Doku)


Fast 12 Millionen Touristen zog es im letzten Jahr in die Niederlande. Das kommt nicht von ungefähr. Längst sind der Käsemarkt in Alkmaar, der Tag der Rothaarigen in Breda oder die Gay Pride in Amsterdam nicht mehr nur Geheimtipps.

Auch Kunstliebhaber kommen in dem nach zehn Jahren neu eröffneten Rijksmuseum wieder auf ihre Kosten. Neuerdings laden Baumhäuser, Taucherkapseln und Weinfässer zum Übernachten ein, denn wer Gäste binden will, muss jede Menge Ideen haben.

Ideenreich sind die Niederländer auch im Umgang mit alltäglichen Problemen – ein Blick über die Grenze lohnt sich. Oft ist dort schon Realität, worüber wir in Deutschland noch diskutieren: Ob in der Altenbetreuung oder beim Hochwasserschutz: immer scheinen sie uns bereits einen Schritt voraus zu sein. Unermüdlich forschen sie und kommen auf die kuriosesten Ideen: Eine Straßenpflaster-Maschine gilt als der neuste Erfolgsschlager, ein in einer Petrischale gezüchteter Hamburger soll es noch werden.

Alte Traditionen nicht aus den Augen zu verlieren und doch mit der modernen Zeit zu gehen – das haben sich die Niederländer auf die Fahnen geschrieben. Ina D’Hondt und ihr Team zeigen ein buntes Mosaik aus Geschichte und Geschichten in unserem Nachbarland…