zufällige Doku

Endstation Bad Kleinen – Vom Versagen deutscher Sicherheitsorgane (arte Doku)


Deutschland im Sommer 1993. Die Bundesrepublik erlebt einen Ausnahmezustand: Der Bundesinnenminister tritt zurück, der Generalbundesanwalt wird des Amtes enthoben und auch im Bundeskriminalamt werden hohe Beamte zwangsversetzt. Warum? Was ist passiert? In Bad Kleinen, einem 3.500-Seelen-Nest in Mecklenburg-Vorpommern, im Nord-Osten der Republik, stürmt am 27. Juni ein Kommando der Spezialeinheit GSG9 in einer spektakulären Aktion die Tunnelunterführung des Bahnhofs. Der Auftrag: Die Festnahme der beiden mutmaßlichen RAF-Terroristen Wolfgang Grams und Birgit Hogefeld. Das wäre ein wichtiger Erfolg im seit Jahren ohne sichtbares Ergebnis geführten Kampf gegen die RAF. Aber: Der Zugriff läuft aus dem Ruder. Am Ende des Tages sind zwei Tote zu beklagen: Grams und der GSG9-Beamte Newrzella.