zufällige Doku

Eine königliche Affäre: Das riskante Leben des Leibarztes Johann Friedrich Struenseev (Phoenix Doku)


Im Jahr 1769 wird der deutsche Arzt Johann Friedrich Struensee an den Hof des geisteskranken dänischen Königs Christian VII. berufen. Er gewinnt das Vertrauen des Königs und steigt zum Kabinettsminister auf. Durch seine Liebesaffäre mit der Königin Caroline Mathilde wächst Struensees politische Macht, mit der er umfassende Reformen wie Presse- und Meinungsfreiheit und die Abschaffung der Folter durchsetzt. Dem dänischen Adel gehen die Reformen bald zu weit: 1772 wird Struensee auf grausame Weise hingerichtet. Mit Interviews, Originaldokumenten und Spielszenen rekonstruiert das Doku-Drama den Aufstieg und Fall des Leibarztes und bürgerlichen Aufklärers.