zufällige Doku

Dringend gebraucht! – Das Second Hand Kaufhaus (Phoenix Doku)


Das Konzept in diesem hannoverschen Kaufhaus ist außergewöhnlich. Ehrenamtliche, Langzeitarbeitslose und Resozialisierte arbeiten gemeinsam im Lager und im Verkaufsraum. Ihre Waren sind gebraucht – vom Küchenmixer über den Trenchcoat bis zum Fernsehsessel. Das ehemalige Einrichtungshaus in der Hannoveraner Innenstadt bietet auf 750 Quadratmetern Möbel, Hausrat, Kleidung und Spielzeug – ein Paradies für Schnäppchenjäger.

Allerdings treibt nicht der Spaß an niedrigen Preisen die meisten Kunden ins „fairKauf“, sondern oft die blanke Not. Immer wieder belegen Statistiken für die niedersächsische Landeshauptstadt ein hohes Armutsrisiko. Besorgnis erregend ist der Vergleich zu anderen deutschen Großstädten. Im fünften Jahr des Bestehens zieht der Geschäftsführer des Kaufhauses eine positive Bilanz. Der Kundenandrang ist groß, es kommen ausreichend Sach- und Geldspenden, und es konnten zahlreiche sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze geschaffen werden.