zufällige Doku

Discovery Inside – Die Fahndungsliste des FBI (Discovery Channel Doku)


Zu den Hauptaufgaben des amerikanischen FBI (Federal Bureau of Investigation) gehört neben der Terrorismus- und Spionagebekämpfung auch die Suche nach Schwerverbrechern. Die Agenten der Ermittlungsbehörde sind speziell dafür ausgebildet, solche Straftäter über die Grenzen der einzelnen Bundesstaaten hinaus aufzuspüren und dingfest zu machen. So zum Beispiel James Earl Ray, den Mörder des berühmten Bürgerrechtlers Martin Luther King, der 1968 von den Sicherheitsbeamten sieben Wochen nach dem Attentat in London gestellt wurde. In den 50er Jahren veröffentlichte das FBI zum ersten Mal eine Liste mit den meistgesuchten flüchtigen Personen des Landes, den so genannten „10 Most Wanted Fugitives“. Von nun an sollte auch die breite Öffentlichkeit bei der Fahndung nach Bankräubern, Erpressern und Serienkillern mit einbezogen werden. Und diese Strategie ist bis heute erfolgreich. Aufgrund zahlreicher Hinweise aus der Bevölkerung liegt die Aufklärungsquote des FBI bei den genannten Prestige- und Härtefällen bei rund 90 Prozent. Von James J. Bulger, einem brutalen Psychokiller und Anführer der berüchtigten „Irish Winter Hill Gang“, bis hin zu Osama Bin Laden, auf dessen Ergreifung eine Belohnung von fünf Millionen US-Dollar ausgesetzt ist – Diese Dokumentation zeigt einige der spektakulärsten Fahndungsfälle des FBI.

(Übernommen von http://press.discovery.com)