zufällige Doku

Die Zelle – Baustein des Lebens (br Doku)


Im Lauf der Evolution des Lebens entstanden Millionen verschiedenster Lebewesen einen Grundbaustein aber haben alle gemeinsam: die Zelle!

Antony van Leeuwenhoek, einer der Erfinder des Mikroskops, entdeckte mit seinem optischen Instrument bisher unbekannte Kleinstlebewesen, die Einzeller.

Beim Mikroskopieren von dünn geschnittenen Korkplättchen entdeckte Robert Hooke viele kleine Kammern, er nannte sie „Zellen“.

Der Botaniker Matthias Jacob Schleiden und Theodor Schwann erkannten Mitte des 19. Jahrhunderts, dass alle Lebewesen aus Zellen aufgebaut sein müssen.

20 Jahre später postulierte der berühmte Arzt Rudolf Virchow, dass jede Zelle aus einer bereits existierenden hervorgegangen sein müsse. Er fand, dass viele Krankheiten
auf die Veränderungen von Zellen zurückzuführen sind.

Die nächsten großen Fortschritte in der Zellforschung brachte die Erfindung des Elektronenmikroskops durch Ruska und Knoll ab 1933. So konnten die Details des Aufbaus
und der Funktion aller Zellbausteine aufgeklärt werden.