zufällige Doku

Die Sendung mit der Maus – Maus-Special: Atomenergie 1988 (WDR Doku)


Bereits 1988 widmete sich eine komplette Sendung mit der Maus dem Thema Atomenergie. Kurze Ausschnitte aus dieser ersten „AtomMaus“ sind auch in der neuen Fassung zu sehen. Ob man selbst ein Atom herstellen kann, das versuchte Christoph damals anhand eines Stückes Holz zu zeigen, das er mit einem Beil zerkleinerte. Viele „Maus“-Fans erinnern sich auch an die Aufnahmen eines Raumes voller Tischtennisbälle, die in Mausefallen eingespannt waren – und wo ein einzelner Ball eine unkontrollierbare Kettenreaktion auslösen kann.

„Maus“-Zuschauer wissen, dass der Strom nicht bloß „aus der Steckdose“ kommt. Mit Energie beschäftigt sich das „Maus“-Team immer wieder. Es gibt „Maus“-Specials über Sonnenergie (2004) und ein Passivhaus (2005), Sachgeschichten über Windkraft (1998) und sogar darüber, wie Strom aus Zitronen gewonnen werden kann (1997).