zufällige Doku

Die Rennmaus-Plage in China


Rennmäuse haben sich in der Provinz Xinjiang im Nordwesten Chinas zu einer echten Plage entwickelt. Überall sieht man sie über den Boden flitzen, diese bis zu 40 Zentimeter großen Nager, die dann blitzschnell wieder im Erdreich abtauchen. Und es scheinen immer mehr zu werden. Das Ganze wäre eigentlich nicht tragisch, würden die Rennmäuse nicht Tunnelsysteme von gigantischem Ausmaß graben. Damit zerstören sie die Wurzeln der Pflanzen. Die Folge: In der ohnehin kargen Region wächst inzwischen kaum noch etwas. Um die Rennmaus-Population einzudämmen und damit das empfindliche Ökosystem zu schützen, hat die chinesische Regierung nun einen Plan entwickelt. Mithilfe von Adlern, die gezielt auf Rennmausjagd gehen, will man der Nagerplage von Xinjiang Herr werden. Aber ist der Kampf gegen die Abermillionen von Rennmäusen überhaupt zu gewinnen?