zufällige Doku

Die Mafia – Im Fadenkreuz des FBI (Phoenix Doku)


In dieser vierteiligen, aufwändig produzierten Dokumentation geben rechtskräftig verurteilte Mafiosi und verdeckte Ermittler erstmals einen authentischen Einblick in die geheime Welt des organisierten Verbrechens.
Die erste Folge beschäftigt sich mit der „Blüte“ der Mafia in den 50er Jahren. Ende der 1950er Jahre war die Mafia in Italien und den USA in viele Lebensbereiche eingedrungen. Doch die Politiker und Behörden bestritten offiziell, dass sie überhaupt existierte. Eine zufällige Entdeckung der Polizei im Staat New York änderte diese Einschätzung von Grund auf.
Wenige Jahre später brach erstmals ein Insider die Omertà, das Gesetz des Schweigens: Der Gangster Joe Valachi berichtete öffentlich über geheime Vorgänge in den Banden. Währenddessen sorgten die Paten Joe „Bananas“ Bonanno und Charles „Lucky“ Luciano dafür, dass die amerikanische und die sizilianische Mafia eine internationale Großmacht des Verbrechens wurden.