zufällige Doku

Die Mafia – Die Paten in der Klemme (Phoenix Doku)


Im Mai 1992 verübte die Mafia auf den Untersuchungsrichter Giovanni Falcone ein tödliches Attentat, wenig später auch auf seinen Nachfolger Paolo Borsellino. Hinter den Bluttaten steckte Toto Riina, der Pate von Sizilien.
Im Mai 1992 wurde Falcone in Palermo durch eine unterirdische Sprengladung ermordet, wenig später auch sein Nachfolger Borsellino. Niemand wusste, wo sich der Drahtzieher der Anschläge Toto Riina versteckt hielt.
Der amerikanische Mafiaboss John Gotti dagegen liebte das Rampenlicht öffentlicher Auftritte. Mehrfach schaffte er es sogar, in aufsehenerregenden Prozessen freigesprochen zu werden. Doch schließlich wurden beide durch Verrat aus den eigenen Reihen zu Fall gebracht und zu langjährigen Strafen verurteilt. Die Mafia ist damit allerdings noch lange nicht besiegt.