zufällige Doku

Die bisexuelle Revolution (arte Doku)


Viele Menschen sehen sich in ihrer sexuellen Orientierung nicht festgelegt. Avantgardekünstler aus amerikanischen und europäischen Großstädten bekannten sich als Erste zur bisexuellen Lebensweise. Einige von ihnen erzählen ihre Geschichte.

40 Jahre nach der sexuellen Revolution gibt es immer mehr Menschen, die sich selbst weder als eindeutig heterosexuell noch als klar homosexuell definieren. Sie sprechen daher von „Bisexualität“, einer sexuellen Orientierung auf beide Geschlechter hin. Avantgardistische Künstler, Sänger, Filmemacher, Schriftsteller und Modedesigner in Großstädten wie Paris, Berlin, New York, San Francisco und Montreal bekennen sich zu dieser sexuellen Identität und tragen dadurch auch zu deren Anerkennung bei. Aber kann man heute bereits von einer „bisexuellen Kultur“ sprechen?

Die Dokumentation geht dieser Frage nach und lässt Persönlichkeiten wie die amerikanische Schriftstellerin Jennifer Baumgardner, die Berliner Sängerin Luci van Org, den Modedesigner Wolfgang Joop, den Journalisten Eric Dahan und den Regisseur John Cameron Mitchell zu Wort kommen.

all rights reserved by arte