zufällige Doku

Dian Fossey – Ein Leben für Gorillas (Phoenix Doku)


Der erfolgreiche Hollywoodfilm „Gorillas im Nebel“ hat Dian Fossey (1932-1985) berühmt gemacht. Heute ist sie in aller Welt für ihre Studien über Berggorillas bekannt. Aber warum entschied sich die Wissenschaftlerin für das Leben im Regenwald?
1963 reiste Dian Fossey das erste Mal nach Afrika und traf dabei auch auf Berggorillas. Eine Begegnung, die ihr Leben veränderte. Als der Anthropologe Louis Leakey sie fragte, ob sie im Rahmen eines Forschungsprojektes das Verhalten der Berggorillas untersuchen wollte, ging für sie ein Traum in Erfüllung. In ihrem Buch „Gorillas im Nebel“ schrieb sie: „Ich hatte den tiefen Wunsch, gemeinsam mit wilden Tieren in einer Welt zu leben, die von den Menschen noch nicht zerstört worden war.“