zufällige Doku

Deutsche am Galgen – Kriegsverbrecherprozesse in der Sowjetunion


In den Jahren 1943 – 1948 fanden in der Sowjetunion mehrere Kriegsverbrecher Prozesse statt, die den Erlass des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR vom 19.4.1943 über die Bestrafung von Kriegsverbrechern und Kollaborateuren zur Grundlage hatten. Die Angeklagten – Angehörige der Wehrmacht, der SS und des SD – wurden nach dem Prinzip der Kollektivhaftung abgeurteilt und bis zur Abschaffung der Todesstrafe in der Sowjetunion 1947 größtenteils hingerichtet.